Alternativer Bildtext

Hospiz-Neubau Kreis Stormarn

Ein Haus der Stille, Geborgenheit und Herzenswärme:
Für den Verein Lebensweg wurde ein stationäres Hospizhaus für bis zu 12 Gäste entworfen und geplant.
Die verschiedenen Bereiche gruppieren sich um das Atrium „Dorfmitte“. Von Licht durchflutete Zimmer für die Gäste, Appartements für Angehörige, Rückzugsmöglichkeiten, Begegnungs- und Kommunikationsräume und moderne Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter in Betreuung, Therapie und Verwaltung schaffen eine zugewandte und persönliche Atmosphäre.
Zur freundlichen Ausstrahlung und Einbindung in die umgebende Landschaft tragen unter anderem die Dachbegrünung (Imkernutzung geplant) und die Fassade aus Lärchenholz bei.

Im Vorfeld der finalen Bauentscheidung wurden alternative architektonische Gesamtkonzeptionen entwickelt und in Einzelrenderings sowie einem 3D-Rundgang visualisiert.

Bauherr:

Sparkassen-Hospizstiftung Stormarn

Träger:

Förderverein Lebensweg e.V.

Planungspartner:

Rickmers Architektin

Leistungen:
  • Vorplanung und Visualisierungen für Standortalternativen
  • 3D-Rundgang
  • Planung,
    Leistungsphasen 1–9
Status:

in Planung;
Baubeginn Sommer 2018

Möchten Sie dazu mehr Informationen? Rufen Sie an: 04556 981620; oder senden Sie mir eine

© LUND Architektur 2018 :::: Alle Rechte vorbehalten